Wenn schon die Buchung der Urlaubs­reise reibungs­los läuft, ist es am Strand dann noch viel schöner.

Urlaubs­planung beginnt heute oft im Internet. Die Stiftung Warentest hat 15 Buchungs­portale für Ferien­unterkünfte getestet, darunter AirBnb, Booking.com, Expedia und FeWo-direkt. Können Nutzer Hotel­zimmer und Ferien­wohnungen problemlos buchen und stornieren? Wie kommen die Treffer­listen und Kundenbe­wertungen zustande? Und lauern Fall­stricke im Klein­gedruckten?

Kompletten Artikel freischalten

TestTest Buchungs­portale27.12.2019
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 6 Seiten).

Treffer­listen der Buchungs­portale oft rätselhaft

Das Ferien­haus auf Mallorca, das Hotel­zimmer in Brüssel, die Ferien­wohnung an der Ostsee: Der Besuch auf den Online-Buchungs­portalen erspart den Gang ins Reisebüro. Schon nach wenigen Klicks spucken sie Dutzende Ferien­unterkünfte aus. Doch Nutzer erkennen nicht immer, warum ein Zimmer, eine Wohnung oder ein Haus in der Liste ganz oben steht. Es kann vorkommen, dass Hotels für ihre Platzierung bezahlt haben. Nicht alle Buchungs­portale weisen deutlich darauf hin.

Das bietet der Buchungs­portale-Test der Stiftung Warentest

Test­ergeb­nisse. In der Tabelle finden Sie Bewertungen von insgesamt 15 Buchungs­portalen: Sechs von ihnen vermitteln vor allem Hotel­zimmer und neun Portale legen den Schwer­punkt auf Ferien­häuser und Ferien­wohnungen.

Tipps und Hintergrund. Wie Sie bei der Online-Buchung Geld sparen können, was Stress-Hinweise wie „nur noch zwei Zimmer frei“ wirk­lich bedeuten und was Sie tun können, wenn Ihre Unterkunft ein Flop ist.

Heft­artikel. Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Testbe­richt aus test 1/2020.

Wie setzen sich Kundenbe­wertungen zusammen?

Was frühere Besucher über eine Unterkunft geschrieben haben, gibt oft den Ausschlag bei der Buchung: Schimmelte die Dusche, lag der Strand vor der Tür? Doch wie ein Buchungs­portal die Gesamt­note für eine Unterkunft berechnet, können Nutzer nicht immer nach­voll­ziehen. Wie fließen Einzelnoten ein, etwa für Sauber­keit oder Ausstattung? Fallen Anzahl und Aktualität der Bewertungen ins Gewicht? Auf immerhin elf getesteten Portalen gilt: Wer eine Unterkunft bewerten will, muss selbst dort gewesen sein.

Dieses Thema wurde am 18. Dezember 2019 voll­ständig aktualisiert. Ältere Nutzer­kommentare beziehen sich auf die Vorgänger­unter­suchung.

Jetzt freischalten

TestTest Buchungs­portale27.12.2019
1,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 6 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur knapp 5 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 133 Nutzer finden das hilfreich.