Telekom Meldung

Seit Anfang Oktober bietet die Deutsche Telekom einen neuen XXL-Tarif an. Damit telefonieren Kunden an Wochenenden und bundesweiten Feiertagen umsonst. Wer noch einen alten XXL-Tarif abgeschlossen hatte, bezahlt für seine Gespräche weiterhin nur an Sonn- und bundesweiten Feiertagen null Cent. Aber er surft an diesen Tagen auch umsonst, wenn sein Provider eine lokale Einwahlnummer hat. Beim neuen Tarif geht das nicht mehr.

Ein Tag mehr

Der neue T-ISDN XXL-Tarif kostet monatlich 32,95 Euro. Das sind zum normalen ISDN-Anschluss 9,35 Euro extra. Der Nutzen: Orts- und Ferngespräche in Deutschland an Samstagen, Sonn- und Feiertagen kosten nichts. Telekomkunden mit alten XXL-Verträgen - Abschluss vor dem 1. Oktober - bezahlen nur 7,68 Euro mehr als beim Standard-ISDN-Anschluss. Für die 1,67 Euro weniger Grundgebühr telefonieren die Alt-XXLer aber auch nur an Sonn- und Feiertagen umsonst.

Ein Tag weniger

Alter und neuer XXL-Tarif unterscheiden sich allerdings in einem weiteren wichtigen Punkt: Mit dem alten surfen die Kunden an den kostenlosen Telefon-Tagen unter bestimmten Voraussetzungen auch umsonst. Technisch gesprochen: Die lokale Einwahl mit Modem über einen Provider ins Internet wird als Gespräch gewertet. Also alle Provider, die mit einer Ortskennzahl wie zum Beispiel 030 oder 0241 und der darauffolgenden Rufnummer angewählt werden, sind möglich. Das Gratis-Surfen ist nun mit dem neuen XXL-Tarif nicht mehr möglich. Weder an Sams-, Sonn- oder Feiertagen. Fazit: Mit dem neuen Tarif kommt der Samstag als Null-Cent-Tag hinzu. Die Möglichkeit auch kostenlos im Internet unterwegs zu sein, geht verloren.

Reden oder Surfen

Wer sich nun überlegt, vom alten zum neuen XXL-Tarif zu wechseln, weil er auch samstags viel telefoniert, sollte vorsichtig sein: Denn zum einen müssen Tarifwechsler pro Monat 1,67 Euro mehr zahlen. Umgerechnet auf jeden gewonnenen Samstag im Monat sind das etwas über 40 Cent. Und zum anderen haben sie keine Möglichkeit mehr auch sonntags umsonst surfen zu können.

Dieser Artikel ist hilfreich. 51 Nutzer finden das hilfreich.