Telekom-Aktien Meldung

Beim ersten Börsengang der Deutschen Telekom im November 1996 blieben die Bonusak-tien noch steuerfrei. Aber für die Treueaktien aus dem zweiten und dritten Börsengang in den Jahren 1999 und 2000 will der Bund auf jeden Fall kassieren. Doch da will das Düsseldorfer Finanzgericht nicht mit-spielen: Die Bonusaktien sind ein Rabatt auf die ursprünglich gekauften T-Aktien, meinen die Richter, und der bleibt steuerfrei. Nun muss der Bundesfinanzhof in München entscheiden. Betroffene Anleger sollten auf jeden Fall vorsorglich Widerspruch einlegen, wenn ihre Bonusaktien der Telekom besteuert wurden (FG Düsseldorf, Az. 2 K 4068/01E).

Dieser Artikel ist hilfreich. 510 Nutzer finden das hilfreich.