So sind wir vorgegangen

Im Test: 13 Produkte zum Telefonieren über das Internet (VoIP): zwei Adapter für analoge Telefone, ein VoIP-Router, eine VoIP-TK-Anlage, drei VoIP-Telefone, drei Telefonprogramme, zwei Headsets, ein USB-Telefonhörer. Die Prüfer führten Telefonate zu verschiedenen Zielen in Deutschland (Festnetz, Handy, Internet) und wurden angerufen. Daraus wurden Zielgruppen sowie Vor- und Nachteile der Lösungen ermittelt. Gesamturteile wurden nicht vergeben, da die Geräte nicht vollständig vergleichbar sind.
Einkauf der Prüfmuster: 03 / 04 2006.
Preise: Anbieterbefragung 06/2006.

Handhabung

Beurteilt wurden Verständlichkeit der Anleitung, Geräteanschluss und Installation nach Schwierigkeit und Zeitaufwand (entfällt bei Headsets). Installation durch zwei Experten und drei Laien nach beiliegender oder aus dem Internet abgerufener Anleitung.

Telefonieren

Fünf Testpersonen beurteilten bei den Telefonen und Softphones den Bedienungsaufwand sowie die Darstellung auf dem Bildschirm oder auf dem Telefondisplay.

Tonqualität

Zwei Testpersonen beurteilten die Sprachqualität mittels Hörtest (Praxisversuch mit mehreren Anbietern). Dazu objektive Messung mittels PESQ-Verfahren (Perceptual Evaluation of Speech Quality). Bestimmung des Zeitversatzes bei Gesprächen Festnetz / Internet. Messung der Tonqualität der Geräte innerhalb der Kommunikationskette – außer bei Headsets, deren Audioqualität die Anforderungen von VoIP deutlich übertrifft.

Tragekomfort

Beurteilung des Komforts der Headsets auf dem Kopf und des Hörers am Ohr. Außerdem Beurteilung ihres Gewichts und Drucks.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1923 Nutzer finden das hilfreich.