Glossar

  • DECT. Ein Standard zum Telefonieren mit schnurlosen Telefonen.
  • DSL-Modem. Überträgt Daten über die DSL-Leitung. Es kann nur an ein Gerät (PC oder Telefon) angeschlossen werden.
  • Flatrate. Pauschaltarif für unbegrenztes Surfen oder Telefonieren.
  • Headset. Kopfhörer mit Mikrofon. Beim Telefonieren am PC sind so die Hände frei.
  • Hotspot. Internetzugang über ein Funknetz (WLAN) im öffentlichen Bereich.
  • LAN. Lokales Netzwerk (Local AreaNetwork).
  • Nomadische Nutzung. Das heißt, die eigene VoIP-Telefonnummer kann ortsunabhängig weltweit benutzt werden.
  • Router. Verbindet Telefon und Computer mit dem Internet. Oft ist das DSL-Modem eingebaut. An den Router können mehrere Geräte angeschlossen werden.
  • SIP. Ein Standard für die Internet-Telefonie (Session Initiation Protocol). SIP-Account ist der Anschluss beim VoIP-Anbieter.
  • Softphone. Telefon-Softwareprogramm. Wird aus dem Internet heruntergeladen.
  • TK-Anlage. Telekommunikationsanlage.
  • Voice over Internet protocol (Voip). Sprachübertragung über Internet-Protokoll (Internet-Telefonie).
  • WLAN. Lokales Funknetz (Wireless LAN), überträgt Daten ohne Kabel.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1923 Nutzer finden das hilfreich.