Telefonärger Meldung

Der Telefonanbieter Arcor musste 13 400 Euro Schadenersatz ­zahlen, weil sich die Umschaltung eines Anschlusses um sieben ­Wochen verzögerte.

Entsteht ein Schaden, weil die Telefonfirma das Telefon nicht rechtzeitig freischaltet, kann der Kunde Ersatz verlangen.

Der Fall. Das Landgericht Frankfurt am Main hat die Telefongesellschaft Arcor verurteilt, dem Inhaber einer Versicherungsagentur rund 13 400 Euro plus Zinsen als Schadenersatz zu zahlen (Az. 3-13 O 61/06). Der Arcor-Kunde war im Jahr 2003 innerhalb Berlins umgezogen und hatte bei Arcor beantragt, den Telefonanschluss mitzunehmen. Die Umschaltung des Anschlusses durch Arcor verzögerte sich um etwa sieben Wochen.
Vor Gericht hatte der Kläger Geschäftszahlen vorgelegt, die für die Zeit ohne Festnetzanschluss einen Gewinnrückgang deutlich machten. Das Landgericht schätzte den Schaden auf rund 13 400 Euro.

Die Ausreden. Im Prozess hatte Arcor lange Zeit behauptet, dass der Kunde anfangs nicht präzise genug mitgeteilt habe, wo die Telefondose (TAE-Dose) an seiner neuen Adresse liege. Im Prozess stellte ein Sachverständiger jedoch fest: Für die Freischaltung eines Telefonanschlusses ist die exakte Lage im Haus unerheblich. Beim Eigentümer des Anschlusses – der Telekom – müsse Arcor zwar einen Antrag stellen, damit der Anschluss bei der neuen Adresse freigeschaltet wird. Aber vom Antrag bei der Telekom bis zur Freischaltung dauere es nicht länger als 11 Tage. Arcor hat gegen das Urteil Berufung eingelegt.

Die Aussichten. Es ist nicht einfach, gegen eine Telefongesellschaft erfolgreich auf Schadenersatz zu klagen. Kunden müssen vor Gericht vortragen, welcher Schaden ihnen durch die verzögerte Telefonumstellung entstanden ist. Kunden, die das Telefon rein privat nutzen, wird das nur ausnahmsweise gelingen.

Tipp: Lassen Sie einen Anwalt die Erfolgsaussichten einer Klage prüfen, wenn Ihnen durch eine verzögerte Umstellung ein großer Schaden entstanden ist. Heben Sie die Korrespondenz mit der Telefonfirma zu Beweiszwecken auf.

Dieser Artikel ist hilfreich. 487 Nutzer finden das hilfreich.