Telefon-Hotline zur Gesundheitsreform Meldung

Ministerin Ulla Schmidt höchstpersönlich wird zum Hörer greifen, um Fragen zur Gesundheitsreform zu beantworten. Sie und zahlreiche Experten aus ihrem Ministerium, von Krankenkassen, Kassenärztlichen Vereinigungen und vom Apothekerverband stehen in den nächsten Tagen bei einer groß angelegten Telefonaktion Rede und Antwort.

Kostenlos anrufen

Unter der kostenlosen Rufnummer 0800/19 19 19 9 wollen die Ministerin und ihre Mitstreiter über die neuen Regelungen rund um Praxisgebühr, Zuzahlungen und Fahrtkostenersatz informieren. Geschaltet sind die Leitungen am

  • Donnerstag, 29. Januar, von 13 bis 17 Uhr
  • Freitag, 30. Januar, von 9 bis 17 Uhr
  • Montag, 2. Februar von 9 bis 17 Uhr und am
  • Dienstag, 3. Februar ebenfalls von 9 bis 17 Uhr.

Hochkarätige Gesprächspartner

Zum Auftakt der Aktion am Donnerstag gibt sich die Ministerin selbst die Ehre. Auch die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Barmer, DAK, AOK Rheinland, AOK Baden-Württemberg, GEK, Kassenärztliche Bundesvereinigung, die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände und der Sachverständigenrat schicken zunächst Spitzenpersonal ins Rennen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.

Mehr im Internet