Tee

Kleine Sorten­kunde

02.10.2015

Anders als Tee im Beutel wird loser Tee meist mit Angabe der Sorte verkauft. Bei den Produkten im Test ist sie im Namen erkenn­bar. Diese drei Sorten sind vertreten:

Tee Testergebnisse für 25 Grüner Tee 10/2015

Anzeigen
Inhalt

Sencha. Am meisten getrunkene und produzierte Sorte Japans. Kommt auch aus China. Die Blätter werden gepresst, sehen aus wie Gras.

Tee - Einige grüne Tees für die Gesundheit auf Dauer riskant
© Stiftung Warentest

Chun Mee. Chinesische Grün­teesorte. Chun Mee heißt zu deutsch „wert­volle Augen­braue“, weil seine Blätter gerollt und gebogen sind wie Brauen.

Tee - Einige grüne Tees für die Gesundheit auf Dauer riskant
© Stiftung Warentest

Gunpowder. Bekann­tester grüner Tee aus China. Sein Name bedeutet über­setzt Schieß­pulver. Der Tee besteht aus zu Kügelchen gerollten Teeblättern.

Tee - Einige grüne Tees für die Gesundheit auf Dauer riskant
© Stiftung Warentest
  • Mehr zum Thema

    Schwarztee 30 Tees im Schad­stoff-Test

    - Die Stiftung Warentest hat 30 Schwarz­tees auf Schad­stoffe getestet, darunter 14 Mischungen aus Asien und Afrika, 12 Earl-Grey-Tees und 4 ostfriesische Mischungen. Zu...

    FAQ Tee So gelingt die Teestunde

    - „Tee ist ein Kunst­werk und braucht eines Meisters Hand, um seine edelsten Eigenschaften zu offen­baren“, schreibt der Japaner Kakuzo Okakura in seinem Klassiker „Das...

    Grüner Tee Aufguss genießen, Extrakte besser meiden

    - Es ist wieder Tea Time. Ob Gunpowder, Matcha oder Sencha – gerade grüner Tee ist beliebt. Zu den von Natur aus enthaltenen Katechinen gibt es wider­sprüchliche Hinweise:...