Tele­kommunikations­unternehmen müssen ein nicht verbrauchtes Guthaben auf einer Sim-Karte zurück­erstatten. Nachdem die Firma Tchibo mobil auf wieder­holte schriftliche Nach­fragen einer Kundin nicht reagierte, erwirkte ihr Anwalt einen Mahn­bescheid. Tchibo mobil musste 10 Euro Guthaben erstatten. Auf Beschluss des Amts­gerichts Hamburg-St. Georg musste die Firma auch die Anwalts­kosten zahlen (Az. 919 C 64/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 8 Nutzer finden das hilfreich.