Taxifahrer Meldung

Berliner Taxifahrer müssen künftig im Wagen ein für die Fahr­gäste sichtbares Schild mit ihrem Namen und Foto anbringen, berichtet der Auto- und Reiseclub Deutschland ARCD und empfiehlt diese Regelung auch für andere Bundesländer. Das Namensschild soll das Sicherheitsgefühl der Taxikunden ver­bessern. Im Beschwerdefall kann der Fahrgast ohne Nachfrage bei der Genehmigungsbehörde den Namen des Fahrers nennen. Mit der Kennzeichnung soll auch dem Problem der illegalen Fahrer unter den Droschkenkutschern begegnet werden. Fahrern, die kein Namensschild aushängen, droht ein Bußgeld.

Dieser Artikel ist hilfreich. 352 Nutzer finden das hilfreich.