Taxi

Rechte auf einen Blick: Der Gast wählt das Taxi

03.06.2013
Inhalt
  1. Überblick
  2. Rechte auf einen Blick
  3. Artikel als PDF (1 Seite)
  • Wahl­freiheit. Ein Fahr­gast darf an allen Halteplätzen das Taxi auswählen, das ihm am besten gefällt. Auch den Sitz­platz darf er aussuchen.
  • Taxa­meter. Der Taxa­meter muss bei allen Fahrten einge­schaltet sein. Nur so ist der Passagier abge­sichert, wenn es zu Auseinander­setzungen um den Fahr­preis kommen sollte. 
  • Geräusche. Radio und Funk­gerät dürfen anbleiben. Auf Wunsch des Gastes muss der Fahrer aber die Laut­stärke drosseln.
  • Stre­ckenführung. Ist nichts anderes vereinbart, ist der Fahrer verpflichtet, die kürzeste und damit billigste Strecke zu wählen. Der Fahr­gast darf aber eine besondere Strecke verlangen, beispiels­weise eine Auto­bahn­fahrt bei Eile.
  • Rauchen. Rauchen ist für Fahrer und Gäste seit 2007 verboten.
  • Beför­derungs­pflicht. Taxifahrer müssen auch sehr kurze Stre­cken akzeptieren. Lange Über­land­fahrten dürfen Fahrer aber auch ablehnen.
03.06.2013
  • Mehr zum Thema

    Straßenverkehrs­recht Schritt­geschwindig­keit sind 10 Stundenkilo­meter

    - In verkehrs­beruhigten Bereichen gilt laut Straßenverkehrs­ordnung Schritt­geschwindig­keit. Welches Tempo aber ist das? Unter Richtern herrscht Uneinigkeit, wie ein Fall...

    Bußgeldkatalog Verschärfungen unwirk­sam

    - Seit Ende April 2020 gilt eine neue Straßenverkehrs­ordnung (StVO). Darin wurden die Sanktionen für Verkehrs­sünder erheblich verschärft. Ein einmonatiges Fahrer­verbot...

    Fahr­dienste Das sollten Sie über Uber und Co wissen

    - In vielen Städten fahren nicht nur Taxis. Einen Fahr­service vermitteln auch die Apps von Uber oder Free Now. Aber: Trotz gleicher Dienst­leistung gibt es Unterschiede.