Rechte auf einen Blick: Der Gast wählt das Taxi

  • Wahl­freiheit. Ein Fahr­gast darf an allen Halteplätzen das Taxi auswählen, das ihm am besten gefällt. Auch den Sitz­platz darf er aussuchen.
  • Taxa­meter. Der Taxa­meter muss bei allen Fahrten einge­schaltet sein. Nur so ist der Passagier abge­sichert, wenn es zu Auseinander­setzungen um den Fahr­preis kommen sollte. 
  • Geräusche. Radio und Funk­gerät dürfen anbleiben. Auf Wunsch des Gastes muss der Fahrer aber die Laut­stärke drosseln.
  • Stre­ckenführung. Ist nichts anderes vereinbart, ist der Fahrer verpflichtet, die kürzeste und damit billigste Strecke zu wählen. Der Fahr­gast darf aber eine besondere Strecke verlangen, beispiels­weise eine Auto­bahn­fahrt bei Eile.
  • Rauchen. Rauchen ist für Fahrer und Gäste seit 2007 verboten.
  • Beför­derungs­pflicht. Taxifahrer müssen auch sehr kurze Stre­cken akzeptieren. Lange Über­land­fahrten dürfen Fahrer aber auch ablehnen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 14 Nutzer finden das hilfreich.