Mieter dürfen die Miete nicht mindern, weil Tauben ständig ihren Balkon verdrecken. Ein starker Zuflug von Tauben sei kein Mangel der Mietwohnung, sondern gehöre in einer Großstadt zum „allgemeinen Lebensrisiko“, urteilten die Richter am Amtsgericht München (Az. 461 C 19454/09). Anders liege der Fall nur, wenn der Vermieter beispielsweise durch eine besondere Fassadengestaltung für die große Zahl von Tauben verantwortlich sei.

Dieser Artikel ist hilfreich. 279 Nutzer finden das hilfreich.