Ein Vater hat keinen Anspruch auf bezahlte Freistellung für den Tag, an dem seine Lebensgefährtin das gemeinsame Kind bekommt, wenn der Tarifvertrag dies nur für Ehemänner vorsieht (BArbG, Az. 6 AZR 492/99).

Dieser Artikel ist hilfreich. 39 Nutzer finden das hilfreich.