Tagesgeld und Festgeld Special

Viele Sparer ärgern sich über die niedrigen Zinsen, die Geldinstitute ihnen für ihre Ersparnisse geben. Die meisten Banken und Sparkassen bieten aktuell für Tages- oder Festgeldanlagen Zinsen, die unter der Inflationsrate von 1,7 Prozent (Juli 2012) liegen. Wer da nicht will, dass die Inflation seine Zinserträge auffrisst, muss sein Geld bei einer Direktbank per Telefon oder über das Internet anlegen. Dort werden Tagesgelder mit bis zu 2,52 Prozent im Jahr verzinst. Festgeldanlagen bringen je nach Laufzeit zwischen 2,75 Prozent (Laufzeit 1 Jahr) und 4,3 Prozent (Laufzeit 10 Jahre) pro Jahr.

Finanztest erläutert Schritt für Schritt am Beispiel eines Spitzenanbieters für Tagesgeld, wie man ein Onlinekonto eröffnet. Außerdem erfahren Sparer, welche Banken mit fremden Namen eigenständige deutsche Töchter ausländischer Mutterbanken sind, für die die deutsche Einlagensicherung gilt. Welche Kreditinstitute derzeit die besten Angebote machen, zeigt der große Produktfinder Festgeld, Tagesgeld und Sparbrief.

Dieser Artikel ist hilfreich. 120 Nutzer finden das hilfreich.