Tages­geld und Fest­geld Die besten Zinsen

17

Über viele Jahre hat die Stiftung Warentest an dieser Stelle im Monats­rhythmus die besten Konditionen für Tages- und Fest­geld als pdf-Download aufbereitet. Dieser Download wird aktuell kaum noch nachgefragt. Aus diesem Grund hat sich die Stiftung Warentest dazu entschieden, die Infodokumente künftig nicht mehr anzu­bieten. Alle Daten erhalten Sie natürlich weiterhin und inter­aktiv aufbereitet in den Produktfindern Zinsen auf test.de.

Produktfinder Zinsen

test.de bietet die aktuellen Zins­konditionen und Infos zur Sicherheit der Spar­angebote weiterhin an – als Produktfinder mit zusätzlichen Filter­möglich­keiten und Sortier­funk­tionen:

17

Mehr zum Thema

  • Tages­geld und Fest­geld Abkehr vom Zins­sparen

    - Die Direkt­bank Comdirect bietet Tages­geld für Neukunden nur noch zusammen mit einem Depot oder einem Giro­konto an. Bei der Commerz­bank erhalten Neukunden Tages­geld...

17 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

neimannj am 22.10.2012 um 14:21 Uhr
AS Privatbank

Es ist keine Kontoführung für Minderjährige möglich. Überweisungen auf deutsche Konten kosten 3 Euro. Am Jahresende wird eine pauschale Besteuerung von 10 % fällig. Diese werden bescheinigt und können mit deutscher Steuer verrechnet werden. Ein Freistellungsauftrag nach deutschem Recht kann nicht abgegeben werden.

Profilbild Stiftung_Warentest am 16.10.2012 um 19:11 Uhr
AS PrivatBank

Zu diesem Kreditinstitut können wir im Augenblick noch keine konkreten Informationen bieten - werden uns das Angebot aber sicher bald eingehend anschauen. Vielen Dank für den Hinweis!

Georg1952 am 16.10.2012 um 15:19 Uhr
AS PrivatBank in Lettland

Das AS PrivatBank Tagesgeld bietet allen Kunden derzeit 3,0 Prozent Zinsen p.a. Dieser Zinssatz wird für eine Laufzeit von 12 Monaten garantiert. Die Verrechnung der Zinsen und Zinseszinsen erfolgt täglich.
Was ist von dieser Bank zu halten?

schultzko am 02.09.2012 um 13:16 Uhr
"Flexibles VorsorgeKonto" bei CosmosDirekt

@chr.dr
Im Werbetext groß herausgestellt: "Steigende Zinsen bis 3,8% p.a.* garantiert" - im kleingedruckten Sternchentext wird nur verschämt und knapp erläutert: "* Garantierte Zinsstaffel in den ersten 3 Vertragsjahren für die Einmalzahlung zu Vertragsbeginn." - Wie die Zinsstaffel genau aussieht, entnimmt man einem Diagramm: Die fest vereinbarten Zinsen betragen im ersten Jahr 1,75 %, im zweiten Jahr 2,25 % und im dritten Jahr 3,80 %. Daraus folgt: Wer die ganzen drei Jahre durchhält, hat dann - unter Berücksichtigung des Zinseszinseffekts - insgesamt eine durchschnittliche Verzinsung von knapp 2,60 % p.a. erzielt. - Möglicherweise steigt der Anleger jedoch lieber schon früher (jedoch bei dann noch niedrigerer erzielten Durchschnittsverzinsung) aus, weil ihm ein attraktiveres Angebot über den Weg (bzw. den Bildschirm) läuft ...

chr.dr am 23.08.2012 um 16:20 Uhr
Befristete Sonderaktion bei CosmosDirekt

Auch das "Tagesgeld Plus" von CosmosDirekt bietet nur während einer befristeten Sonderaktion 2,50% Zinsen bis 30.09.2012. Der Zinssatz fällt ab 01.10.2012 auf 2,00%. Damit lohnt sich das Angebot für mich nicht mehr! Was ist vom "Flexiblen VorsorgeKonto" mit bis zu 3,8% p.a. zu halten?