Tages­geld Meldung

Die Zinsen für Tages­geld klettern wieder. Bei Hoch­zins­angeboten sollten Kunden allerdings genau hinschauen. Ein vermeintliches Schnäpp­chen kann sich schnell als Niete erweisen, wenn Kunden versteckte Bedingungen über­sehen. Viele gute Angebote bringen zwischen 2 Prozent und 2,73 Prozent pro Jahr. test erklärt, worauf Anleger bei einer Konto­eröff­nung und bei der Einlagensicherung achten sollten und nennt neun Tages­geld­angebote, die in den vergangenen 24 Monaten durchweg zu den Top 20 der Stiftung Warentest gehörten.

Die aktuellen Konditionen von 88 Tages­geld­konten hält zudem der Produktfinder Tagesgeld bereit. Anleger erkennen ganz bequem, welche Bank ihnen die besten Zinsen bietet. Auch kurz­fristige Fest­gelder eignen sich gut zum „Geld parken“. Vorteil: Die Zinsen sind für die gesamte Lauf­zeit fest. Der Produktfinder Festgeld hilft Anlegern, das beste Angebot zu finden. Er liefert die Zins­konditionen von 124 kurz­fristigen Fest­geldern.

Dieser Artikel ist hilfreich. 372 Nutzer finden das hilfreich.