Tages­geld Meldung

Die Münchner Fidor Bank nimmt kein Tages­geld mehr von Neukunden an. Für Sparer, die bereits ein Tages­geld­konto bei dem Institut besitzen, ändert sich aber nichts. Sie können weiterhin Geld zu den bisherigen Konditionen einzahlen.

Für Bestands­kunden bleibt alles beim alten

Neukunden können bei der Fidor Bank seit 23. Oktober 2012 kein Tages­geld­konto mehr eröffnen. Alle Sparer, die vor diesem Termin bei dem Münchner Geld­haus Tages­geld angelegt haben, können aber weiterhin Geld einzahlen. Für ihr Guthaben erhalten sie derzeit weiter 2,02 Prozent effektive Jahres­zinsen. Auch die gut verzinsten Online-Spar­briefe mit drei und sechs Monaten Lauf­zeit hat Fidor vom Markt genommen, weil die Bank in diesem Zeit­fenster nach eigenen Angaben zurzeit keine vernünftige Verwendung für Neuanlagen hat.

Bessere Konditionen für Online-Giro­konto geplant

Die aufs Internet fokussierte Bank will statt dessen ihr Haupt­produkt, das FidorPay-Konto, noch attraktiver machen, sagt Fidor-Vorstand Matthias Kröner gegen­über test.de. Das zurzeit mit ein Prozent verzinste Konto verbindet Funk­tionen eines Giro­kontos mit umfang­reichen Möglich­keiten der Internet-Bezahlung und -Über­weisung.

Fidor nicht im neuen Produktfinder Tages­geld

Die Fidor Bank hatten die Tester erst im August 2012 in die Produktfinder Zinsen aufgenommen, denn die Konditionen für Tages- und Fest­geld waren attraktiv. Aus dem Produktfinder Tages­geld wird Fidor im November-Zins­test heraus­fallen. Fidor taucht aber weiterhin bei anderen Lauf­zeiten in dem Produktfinder Festgelder 1 bis 12 Monate und dem Produktfinder Festgelder und Sparbriefe 1 bis 10 Jahre auf. Die Produktfinder werden am Donners­tag, den 1. November 2012, aktualisiert. Seit Dezember 2009 bietet die Bank Anlegern Spar­anlagen an. Fidor ist Mitglied in der gesetzlichen deutschen Einlagensicherung So funktioniert die Einlagensicherung. Dort sind bis zu 100 000 Euro pro Kunde garan­tiert.

Tipp: Die Experten von Finanztest ermitteln für sie jeden Monat die besten Zinsen für Tages­geld, Fest­geld sowie Fest­zins­angebote ohne vorzeitige Kündigungs­möglich­keiten mit verschiedenen Lauf­zeiten:
Produktfinder Tagesgeld Um kurz­fristig Geld zu parken, eignen sich Tages­geld­konten besonders gut. Der Produktfinder liefert Konditionen für 88 Tages­geld­konten.
Produktfinder Festgelder 1 bis 12 Monate Auch kurz­fristige Fest­gelder sind gut zum „Geld parken“. Vorteil: Die Zinsen sind für die gesamte Lauf­zeit fest. Der Produktfinder liefert die Konditionen von 125 kurz­fristigen Fest­geldern.
Produktfinder Festgelder und Sparbriefe 1 bis 10 Jahre Wer sein Geld für ein oder mehrere Jahre fest anlegt, sollte sich gute Zins­konditionen sichern. Die Angebote sind meist nicht vorzeitig künd­bar. Der Produktfinder nennt Konditionen für 137 Fest­zins­anlagen mit Lauf­zeiten zwischen 1 und 10 Jahren.

Update-Hinweis: Diese Meldung ist am 26.10.2012 um die Äußerungen des Fidor-Vorstands Matthias Kröner ergänzt worden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 122 Nutzer finden das hilfreich.