Das beste Angebot für Tagesgeld macht zurzeit die Advanzia Bank aus Luxemburg, die erst seit kurzem am Markt ist. Sie bietet nominal 3,25 Prozent im Jahr für Tagesgeld und schafft es damit auf Platz 1 unserer Top 20 in „Marktplatz“ in der Finanztest-Print-Ausgabe bzw. Platz 3 im Infodokument (rechts). Fällt der Anlagebetrag jedoch unter 5 000 Euro, werden keine Zinsen gezahlt. Als Tagesgeldkonten sind Angebote besser geeignet, die keine Mindestanlage verlangen und Zinsen ab dem ersten Euro zahlen.

Die Bank gehört der Luxemburger Einlagensicherung an. Einlagen sind bis zu 20 000 Euro pro Person gesichert.

Anleger können wählen, ob sie pauschal eine Quellensteuer von derzeit 15 Prozent ihrer Zinserträge an den luxemburgischen Fiskus abführen oder ob sie ihre Zinseinkünfte komplett in Deutschland versteuern. Wer sich für die Quellensteuer entscheidet, muss seine Zinseinkünfte selbst an das Finanzamt melden und die Differenz zwischen 15 Prozent und seinem persönlichen Steuersatz nachzahlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 221 Nutzer finden das hilfreich.