Die Onlinebank 1822direkt zahlt 2,75 Prozent pro Jahr für Tagesgeld, und das ab dem ersten Euro. Das ist spitze. Ein weiterer Vorteil ist die monatliche Zinsgutschrift. Auf diese Weise können Sparer vom ­Zinseszinseffekt profitieren.

Der Haken: Das Angebot ist Neukunden vorbehalten. Anleger, die zurzeit oder in den vergangenen sechs Monaten ein Konto bei 1822direkt oder dem Mutterinstitut Frankfurter Sparkasse hatten, bekommen die hohen Zinsen nicht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 44 Nutzer finden das hilfreich.