Tagesanleihe des Bundes Meldung

Die Tagesanleihe des Bundes bringt ­zurzeit nur noch 0,19 Prozent (!) Zins pro Jahr (Stand 1. September). Beim Start am 2. Juli 2008 waren es noch 3,62 Prozent pro Jahr.

Damals schimpften die Banken auf den Bund, weil sie die neue Konkurrenz zu ihren Tagesgeldkonten nicht wollten.

Inzwischen ist die Tagesanleihe weit ­hinter die meisten Tagesgeldangebote der Banken zurückgefallen, selbst wenn diese eher schlecht sind.

Schwacher Trost: Der Zins nach Abzug der Inflation, der reale Zins, ist trotzdem positiv, weil die Infla­tionsrate zurzeit bei 0 Prozent liegt.

Tipp: Ziehen Sie Ihr Geld ab und legen Sie es auf ein gut verzinstes Tagesgeldkonto.

Dieser Artikel ist hilfreich. 629 Nutzer finden das hilfreich.