TV-Streaming im Test

Magine TV hat das beste Repertoire

Inhalt

Unsere Grafik zeigt, wie viele von 30 ausgewählten, quoten­starken Sendern* bei den Streaming­diensten zu finden sind – und wie deren Repertoire im Vergleich zu klassischen Empfangs­wegen abschneidet. Magine TV liegt bei den kostenlosen Streaming­angeboten ebenso vorn wie bei den kosten­pflichtigen.

Kostenlose Angebote

TV-Streaming im Test - Per Internet über­all fernsehen – wie gut klappt das?
© Stiftung Warentest

Kosten­pflichtige Angebote

Bot ein Streaming­dienst mehrere Bezahl-Pakete, wählten wir zur besseren Vergleich­barkeit die Variante, die rund 10 Euro pro Monat kostet.

TV-Streaming im Test - Per Internet über­all fernsehen – wie gut klappt das?
© Stiftung Warentest

Mehr zum Thema

  • Amazon Fire TV Stick 4k Was taugt der Streaming-Stick für UHD-Filme?

    - Der Fire TV Stick von Amazon versorgt Fernseher ohne Internet­zugang mit Filmen und Serien aus dem Netz. Nun gibt es auch eine Variante für ultra­hoch­aufgelöste Videos...

  • Illegale Streaming­dienste Oft hohe Folge­kosten bei Popcorn Time und Co

    - Die neueste Staffel von Stranger Things, die letzte Staffel von Game of Thrones – bei solchen Ankündigungen geraten Fans von Fernseh­serien in Verzückung. Viele beliebte...

  • Fußball-Streaming Sky Ticket und DAZN im Duell

    - Fußball­fans brauchen zwei Streaming-Dienste, wenn sie alle Spiele der Bundes­liga und Champions League online verfolgen wollen: Sky Ticket und DAZN. Doch welcher...