TBB Diamantenhandel GmbH Meldung

Die TBB GmbH in Frankfurt bietet Leuten, die ihr Geld in Diamanten angelegt haben, telefonisch den Gewinn bringenden Verkauf ihrer Steine an. Doch zunächst müssen die Anleger bis zu 20.000 Mark zahlen, wie Rechtsanwalt Peter Wehn aus Hamm mitteilt. Die Firma begründete die Zahlung damit, dass sie ein "Diamanten / Kopplungskonto" einrichten müsse, damit sie das bei einem Verkauf zu erwartende Geld verbuchen könne.

In einem Finanztest vorliegenden Fall war die Firma, nachdem der Anleger gezahlt hatte, kaum mehr zu erreichen. Anfragen blieben unbeachtet oder wurden mit Ausflüchten wie "Ihr Berater ist gerade verstorben" beantwortet.

Rechtsanwalt Wehn hat Strafanzeige gegen die Firma erstattet und will sie auf Rückzahlung des im Voraus gezahlten Geldes verklagen.

Tipp: Lassen Sie die Finger von Anlagediamanten. Sie sind keine lukrative Geldanlage, weil es in Deutschland keinen privaten Verkaufsmarkt gibt. Zudem liegt der bei einem Verkauf erzielbare Preis meist weit unter dem, den der Anleger gezahlt hat.

Dieser Artikel ist hilfreich. 314 Nutzer finden das hilfreich.