T-Shirts Unter­nehmens­ver­antwortung

So sind wir vorgegangen

06.08.2010

T-Shirts Unter­nehmens­ver­antwortung Testergebnisse für 20 Schwarze Damen-T-Shirts CSR 08/2010

Anzeigen
Inhalt

Im Test: Die 20 Anbieter der Basis-T-Shirts aus dem Warentest. Die Unter­suchung basiert auf 29 Kriterien zur sozialen und ökologischen Unter­nehmens­ver­antwortung (siehe www.test.de/csr). Jeder Anbieter erhielt einen Fragebogen. Wenn er zustimmte, wurde er in der Firmenzentrale von Experten besucht, dazu wurden Konfektion und Färberei durch Experten über­prüft und Arbeiter interviewt. Bewertet wurden auch Antworten auf verdeckte Kunden­anfragen, Informationen von Verpackung, Produkt sowie der Internet­auftritt. Unter­suchungs­zeitraum: Februar bis Juli 2010.

SOZIALES (BAUMWOLLE: 10 %, FÄRBEREI: 15 %, KONFEKTION: 20 %)

Bewertet wurden soziale Mindest­stan­dards: unter anderem Definition von Anforderungen, Kommunikation, Über­prüfung. Dazu freiwil­lige Maßnahmen wie Gesund­heits­förderung, Arbeits­schutz, soziale Leistungen, Vermeidung von Über­stunden, Sicherung Mindest­lohn.

UMWELT (BAUMWOLLE: 5 %, FÄRBEREI: 10 %, KONFEKTION: 10 %)

Bewertet wurden ökologische Anforderungen an die T-Shirts und deren Produktion, unter anderem Definition von Anforderungen, Kommunikation, Über­prüfung.

UNTER­NEHMENS­POLITIK ANBIETER: 5 %

Über­prüft wurden unter anderem Leit­linien zum sozialen und ökologischen Handeln, Verankerung des Umwelt­schutzes, Austausch mit den Beschäftigten, Weiterbildung, Umsetzung ökologischer Beschaffungs­richt­linien sowie Austausch mit Interes­sengruppen (NGOs).

UMGANG MIT BESCHÄFTIGTEN BEIM ANBIETER: 10 %

Bewertet wurden freiwil­lige soziale Maßnahmen: familien­freundliche Angebote und Gesund­heits­förderung der Mitarbeiter.

VERBRAUCHER­INFORMATION des ANBIETERS: 5 %

Informationen über gesell­schaftlich relevante und umwelt­relevante Aspekte im Internet sowie drei verdeckte Kunden­anfragen.

T-Shirts Unter­nehmens­ver­antwortung Testergebnisse für 20 Schwarze Damen-T-Shirts CSR 08/2010

Anzeigen

TRANS­PARENZ DES ANBIETERS: 10 %

Einbezogen wurden öffent­lich zugäng­liche Berichte, die Teil­nahme an der Befragung, die Bereitschaft zur Über­prüfung der Produktions­stätten und zu Arbeiter­interviews. War keine Über­prüfung beider Fertigungs­stätten möglich, wurden Trans­parenz und CSR-Bewertung um eine Stufe abge­wertet.

  • Mehr zum Thema

    Textilsiegel im Test Wegweiser für nach­haltige Kleidung

    - Fünf Textilsiegel im Test, die für Umwelt­schutz und bessere Arbeits­bedingungen in der Textilbranche stehen. Der Check der Stiftung Warentest zeigt große Unterschiede.

    Grüner Knopf Siegel für nach­haltige Kleidung startet mit 27 Firmen

    - Ein neues, von der Bundes­regierung initiiertes Textilsiegel soll es Verbrauchern erleichtern, nach­haltige Mode zu erkennen. Vergeben wird es an Anbieter, die auf die...

    Herrenhemden im Test Gute Business­hemden, schlechte Arbeits­bedingungen

    - Hell­blaue Business­hemden sind ein Klassiker. Die Stiftung Warentest hat Herstellungs­bedingungen sowie die Qualität von 14 Modellen geprüft. Ein güns­tiges liegt vorn.