T-Online-Aktionäre, deren Papiere 2006 zwangsweise in Telekom-Aktien umgetauscht wurden, haben Anspruch auf eine Nachzahlung von 1,15 Euro plus Zinsen pro Aktie, entschied das Oberlandesgericht Frankfurt (Az. 5 W 57/09). Die Telekom teilte mit, das Geld werde automatisch überwiesen. Wer seine Bank gewechselt hat oder aus anderen Gründen bis 20. Oktober keine Gutschrift erhalten hat, möge sich umgehend an sein damaliges Kreditinstitut wenden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 61 Nutzer finden das hilfreich.