test-Kommentar

Die Panasonic Lumix GH1 ist teuer, aber den Preis wert. Für 1 500 Euro bekommen ambitionierte Fotofreunde eine rundum gelungene Kamera. Das mitgelieferte Zoomobjektiv ist allein schon 800 bis 900 Euro wert. Stufenlose Blendensteuerung, optomechanischer Bildstabilisator und ein geräuscharmer Linearmotor: Das ist Technik vom Feinsten. Der Autofokus arbeitet wunderbar leise. Brennweite 14 - 140 mm, Lichtstärke 4.0 - 5.8. Die Kamera selbst überzeugt durch hohe Auflösung und geringes Bildrauschen. Sie ist leicht und - für eine Systemkamera - ausgesprochen kompakt. Gute Automatikfunktionen verhelfen selbst Anfängern zu brauchbaren Bildern. Kreative Fotoamateure bekommen Gestaltungsmöglichkeiten satt.

Fazit: Panasonic liefert mit der Lumix GH1 eine fast perfekte Synthese aus Digitalkamera und Camcorder. Für wohlhabende Einsteiger ebenso geeignet wie für ambitionierte Amateure.

zurück zum Schnelltest

Dieser Artikel ist hilfreich. 335 Nutzer finden das hilfreich.