Sycofix Universal Abbeizer Vorteile zerstäuben beim Aufsprühen

Der einfache Druck auf den Sprühknopf soll Heimwerker überzeugen. Doch der Sycofix Universal Abbeizer hält nicht immer, was er verspricht.

Inhalt
  1. Überblick
  2. test Kommentar

Das Abbeizen mit Sycofix Universal Abbeizer soll laut Hersteller durch das Aufsprühen besonders leicht gehen. Lästiges Auftragen mit dem Pinsel entfällt. „Kraftvoll und gründlich“, so steht es auf der Dose, lassen sich verschiedenste Materialien von Dispersionsfarbe bis Styroporkleber entfernen. Noch ein Plus: An senkrechten Flächen tropft nichts herunter.

Der Sycofix Abbeizer ist tatsächlich ein Alleskönner, aber ein komplizierter. In unseren Prüfungen versagte er nur sehr selten, zum Beispiel beim Lösen von Pattex Super Montagekleber. Aber gleichmäßiges Auftragen der Flüssigkeit, so wie es die Gebrauchsanweisung fordert, ist wegen des engen Sprühstrahls nicht möglich. Erst recht nicht, wenn man den empfohlenen Sprühabstand von fünf bis zehn Zentimetern einhält.

Wer nach dem Beizen versucht, die Lackreste von weicheren Putzuntergründen oder von Weichholz zu entfernen, erlebt manchmal eine böse Überraschung: Um hier hartnäckige Lacke oder Kleber abzulösen, muss man den Spachtel kräftig aufdrücken. Das kann den Untergrund beschädigen. Für großflächiges Arbeiten ist das Spray nicht gedacht. An filigranen Stellen und auf senkrechten Flächen erfüllt es aber seinen Zweck.

Schade: Der Hinweis „umweltfreundlich und geruchsmild“ trifft auch nicht zu. Bei der Anwendung stinkt es und ohne Lüften können sich explosive Luftgemische bilden. Deshalb mit dem Sycofix Abbeizer nur im Freien oder in gut durchlüfteten Räumen arbeiten.

Mehr zum Thema

  • Bohr­maschinen im Test Die besten für Beton und dicke Bretter

    - In unseren Bohr­maschinen-Tests müssen sich leichte Akku-Bohr­schrauber, schwere Schlagbohr­maschinen und Bohr­hämmer beweisen. Fazit: Auch große Marken enttäuschen manchmal.

  • Ortungs­geräte für Strom, Wasser und Holz im Test So trifft der Bohrer keine Leitung

    - Für Profis sind sie ein Muss, aber auch immer mehr Heim­werk­ende greifen zu Ortungs­geräten, bevor sie Löcher in Wände bohren. Sie schützen vor bösen Über­raschungen,...

Bücher und Spezialhefte Passend aus unserem Shop

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.