Für Dolby-Digital-Tonanlagen braucht man nicht zwingend fünf ausgewachsene Standlautsprecher und einen zusätzlichen Tieftonlautsprecher ("Subwoofer"). Ein "Bass-Management" kann tiefe Töne umleiten, zum Beispiel auf den Subwoofer, wenn rundum kleine Satellitenlautsprecher stehen, oder auf große Frontboxen, wenn der Subwoofer fehlt. Bei den DVD-Audio- oder Super-Audio-CD-Systemen der Highend-Klasse funktioniert das Management nicht. Da sind fünf große Lautsprecher und ein Subwoofer erforderlich. Nur die aktuellen Super-Audio-Spieler von Sony haben ein eigenes Bass-Management. Bei DVD-Audio muss man auf neuere Player warten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 295 Nutzer finden das hilfreich.