Zucker macht abhängig, behaupten Wissenschaftler der Princeton Universität (USA), und dokumentieren das durch ein Experiment mit Ratten. Mehrere Wochen lang bekamen die Nager eine Diät mit einer 25-prozentigen Zuckerlösung. Das führte zu Veränderungen im Gehirn: Die Zahl der Rezeptoren für Opiate nahm zu. Als die Ratten am Testende Opiatblocker bekamen, reagierten sie mit suchttypischem Zähneklappern, Zittern und Angst.

Dieser Artikel ist hilfreich. 80 Nutzer finden das hilfreich.