Die Deutschen nehmen Alkohol­miss­brauch kaum als Problem wahr. Das ist ein Ergebnis des Sucht­berichts 2013. Knapp 10 Millionen Menschen trinken hier­zulande zu viel Alkohol, etwa 1,3 Millionen sind abhängig. Senioren über 65 sind – wie in vielen Studien zum Alkohol­konsum – nicht erfasst. Experten schätzen aber, dass etwa 400 000 Menschen über 65 Jahre alkoholkrank sind. Arzt­praxen und Therapeuten haben sich bisher wenig darauf einge­stellt, so die Deutsche Haupt­stelle für Sucht­fragen (DHS). Denn Sucht­anzeichen wie Zittern oder Vergess­lich­keit ähneln typischen Alters­erscheinungen. Mit der Aktions­woche Alkohol vom 25. Mai bis 2. Juni 2013 macht die DHS darauf aufmerk­sam, dass Alkohol­miss­brauch ein Problem in jedem Alter ist. Unter www.dhs.de finden Sie Adressen von Anlauf­stellen in Ihrer Region. Mehr Hintergründe zum Thema „Alkohol“ bietet unser Report auf www.test.de/Alkohol

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.