Subnotebook von Apple Flacher gehts kaum

23.04.2008

Das MacBook Air ist wirklich flach: Um das zu illustrieren, zauberte Apple-Chef Steve Jobs das Gerät auf der Produktpräsentation vor staunenden Fans aus einem Briefumschlag hervor. Tatsächlich ist das MacBook Air zusammengeklappt nicht einmal zwei Zentimeter hoch.

Beeindruckende Leistung

Trotzdem arbeitet der Prozessor so schnell wie bei größeren Notebooks. Die teurere der beiden Varianten hat zudem statt einer Festplatte (HD) einen 64 Gigabyte großen Flash-Speicher (SSD). Der ist unempfindlicher gegen Erschütterungen und ermöglicht besonders schnelle Zugriffzeiten. Der Bildschirm ist brillant, die beleuchtete Tastatur eine Augenweide, und die beworbene Akkulaufzeit von fünf Stunden wird im Test tatsächlich beinahe erreicht. So weit, so beeindruckend.

Fehlende Anschlüsse

Doch für die elegante Form muss man auf Gewohntes verzichten. Das Gerät hat kein DVD- oder CD-Laufwerk und nur drei Anschlüsse: USB-Anschluss, einen Audio- und einen Videoausgang. Nicht einmal ein Lan-Netzwerkanschluss ist vorhanden. Als Ersatz bietet Apple für 29 Euro Aufpreis einen eher langsamen Adapter für die USB-Buchse an.

Eingebauter Akku

Ein echtes Novum bei Notebooks: Wie beim iPod ist der Akku fest eingebaut. Ein Akkuwechsel kostet 139 Euro, das MacBook Air muss dafür eingeschickt werden.

test-Kommentar

Design und Leistung beeindrucken. Doch hoher Preis, fehlende Anschlüsse und fest verbauter Akku werden Alltagsnutzer schrecken.

23.04.2008
  • Mehr zum Thema

    Laptops, Convertibles, Tablets mit Tastatur 99 mobile Computer im Test

    - Notebook, Ultra­book, Convertible, Tablet mit Tastatur, Gaming-Laptop: Unser Test verrät, welche mobilen Computer ausdauernde Akkus und schnelle Prozessoren bieten.

    Pass­wort-Manager im Test Von 14 schneiden 3 gut ab

    - Pass­wort-Manager sorgen für starke Pass­wörter und nehmen Nutzern die Last ab, sich Kenn­wörter merken zu müssen. Im Test schneiden drei gut ab, einen davon gibts gratis.

    Convertible Medion Akoya E3223 Total­ausfall im Test

    - Was beim Testen von mobilen Computern zuletzt geschah, kommt selten vor: Ein Convertible von Medion fiel komplett aus. Es ließ sich nicht mehr aus dem Standby-Zustand...