Tipps

Schadensmeldung. Wer Beschädigtes reparieren oder austauschen lässt, sollte vorher mit der Versicherung Rücksprache halten. Es kann sonst zu Problemen bei der Schadensbewertung kommen. Die Schadensstelle fotografieren und beschädigte Teile aufbewahren.

Schutz. Nach dem Sturm sollte man sofort weiteren Schäden vorbeugen ­ ein kaputtes Dachfenster also mit einer Plane zum Schutz vor Regen abdecken. Ansonsten muss die Versicherung möglicherweise weitere Schäden nicht zahlen.

Sturmstärke. Wer erfahren will, welche Windstärke zu welcher Zeit an welchem Ort herrschte, kann sich an den Deutschen Wetterdienst wenden. Er hat Zweigstellen für die einzelnen Bundesländer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1058 Nutzer finden das hilfreich.