Urlaub vom Studium kann teuer werden. Wer sich für ein oder mehrere Semester beurlauben lässt, um die Regelstudienzeit nicht zu überziehen und eine Exmatrikulation zu vermeiden, bekommt weder Kindergeld noch Kinderfreibetrag und andere Vergünstigungen wie zum Beispiel Baukindergeld. Auch die Berufsausbildungskosten, die jetzt bis zu 4 000 Euro als Sonderausgaben anerkannt werden, können dann nicht mehr angesetzt werden, urteilte der Bundesfinanzhof (Az. VIII R 23/02).

Dieser Artikel ist hilfreich. 75 Nutzer finden das hilfreich.