Bildungsfonds: Für junge Leute mit guten Berufsaussichten

Studienkredite Test

Bei Bildungsfonds hängt die Rückzahlung vom späteren Einkommen ab. Das hat Vorteile.

Hannes Neumann erhält jeden Monat 200 Euro aus einem Bildungsfonds von Career Concept. Das hilft ihm, sein Maschinenbaustudium zu finanzieren. Der Fonds deckt zusätzlich jedes Semester seine Studiengebühren ab.

Bildungsfonds sind geschlossene Fonds, in die Anleger einzahlen, die in die Berufsaussichten junger Akademiker investieren wollen. Das Anlegergeld wird an Studierende ausgezahlt. Zurzeit gibt es neben Career Concept noch den Anbieter Deutsche Bildung.

Die Auszahlung erfolgt in Raten. Für die Rückzahlung wird im Vertrag festgelegt, welchen Prozentsatz seines künftigen Einkommens der Absolvent ab dem Berufseinstieg über einen festgelegten Zeitraum zurückzahlen muss.

Der entscheidene Vorteil für Neumann: „Ich muss erst zurückzahlen, wenn ich verdiene.“ So muss er keine Angst haben, sich durch Krankheit und Arbeitslosigkeit zu überschulden. Außerdem erhalten die Studierenden Zugang zu einem Karrierenetzwerk.

Doch nicht jeder erhält Geld. Bewerber machen am Auswahlverfahren im Internet mit. Je nach Profil und Berufsaussichten bekommen sie ein Angebot.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2758 Nutzer finden das hilfreich.