Studie zur Anla­geberatung Meldung

Jedes zweite von Anla­geberatern empfohlene Finanz­produkt passt nicht zum Bedarf des Kunden. Das belegt eine Unter­suchung der Initiative Finanzmarkt­wächter, die rund 300 Fällen aus fünf Verbraucherzentralen ausgewertet hat. Danach sind die empfohlenen Anlagen oft nicht bedarfs­gerecht für den Kunden, weil sie zu teuer, zu unrentierlich, zu unflexibel oder zu riskant sind.

Berater denken an ihre Provisionen

Das Ergebnis der Untersuchung der Initiative Finanzmarktwächter betrifft praktisch alle Arten von Finanz­produkten – von Giro- oder Fest­geld­konten über Kapital­lebens­versicherungen bis hin zu Fonds oder Zertifikaten. Die Gründe für das schlechte Ergebnis sehen die Verbraucherschützer des Verbraucherzentrale Bundes­verbandes (vzbv) zum über­wiegenden Teil in der schlechten Qualität der Anla­geberatung. Erschwerend käme hinzu, dass die meisten Kunden nicht über das erforderliche Wissen verfügten, um die Vorschläge der Finanzberater beur­teilen zu können. Auch arbeiteten Berater meist provisions­orientiert, erklärte Dorothea Mohn, Finanz­expertin beim vzbv. „Sie werden nicht für ihre Beratungs­leistung, sondern faktisch für ihren Verkauf vergütet. Und jeder Finanzberater oder Finanz­vermittler, der ökonomisch denkt, muss teure, hoch­provisionierte Produkte verkaufen wollen. Ansonsten wäre er ökonomisch nicht rational“.

Beratung und Verkauf trennen

Um die Beratungs­qualität in Deutsch­land zu verbessern, fordert die Initiative Finanzmarkt­wärter vom Gesetz­geber die Beratung und Verkauf voneinander zu trennen. Bei einer Beratung, die durch ein Honorar vergütet werde, würden Provisionen keine Rolle mehr spielen. Darüber hinaus müsse sicher­gestellt werden, dass Berater gut ausgebildet sind und die Markt­über­wachung auch auf die Qualität der Finanzberatung ausgedehnt wird. Erst dann wird die Ausgabe für die Honorarberatung zu einer guten Geld­anlage, erklärte Finanz­expertin Mohn.

Tipp: Auch die Experten von Finanztest berichten regel­mäßig von schlechten Beratungs­leistungen zur Themenseite Anlageberatung. Auf den Seiten des vzbv finden Sie die Details der Untersuchung der Initiative Finanzmarktwächter.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.