Für die professionelle Zahnreinigung müssen Patienten immer tiefer in die Tasche greifen. Das ergab eine Studie des Internetportals geld.de, die mehr als 1 400 Zahnarztpraxen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfasst. Im Schnitt kostet die Behandlung in Deutschland demnach 74 Euro. In Städten wie Aachen, Berlin, Düsseldorf und Köln müssen Patienten mehr bezahlen: zwischen 83 und 96 Euro. Einzelne Praxen verlangten laut Studie sogar Preise von mehr als 100 Euro.

Tipp: Eine professionelle Zahnreinigung ist zweimal im Jahr ratsam. Mittlerweile übernehmen einige gesetzliche Krankenkassen die Kosten, wenn Versicherte einen Vertragszahnarzt aufsuchen. Welche Kassen das tun, zeigt unser Produktfinder unter www.test.de/krankenkassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 267 Nutzer finden das hilfreich.