Studentena­part­ment als Kapital­anlage

Unser Rat

17.06.2014
Inhalt

Anleger. In ein Studentena­part­ment sollten Sie nur investieren, wenn Sie dafür steigende Immobilien­preise erwarten und bereit sind, ein Verlustrisiko einzugehen.Mindestens 50 Prozent des Kauf­preises sollten Sie aus Eigen­kapital finanzieren. Eine Alternative kann der Kauf einer kleinen Eigentums­wohnung in einer gewöhnlichen Wohn­anlage sein. Sie ist nicht nur an Studenten vermiet­bar.

Rechner. Mit unserem kostenlosen Excel-Rechner unter Studentenwohnung als Kapitalanlage können Sie ermitteln, ob sich der Kauf lohnt. Berechnen Sie mehrere Szenarien, um Chancen und Risiken auszuloten.

17.06.2014
  • Mehr zum Thema

    Hand­werker und Haus­halts­hilfen Kosten rund ums Heim senken die Steuer

    - Reparieren, putzen, pflegen – führen Profis Arbeiten in und um Haus und Wohnung durch, gibt es dafür Steuerrabatt. 20 Prozent der Kosten gehen direkt von der Steuerlast...

    Steuertipps für Vermieter Sparen bei Bau, Kauf und Instandset­zung

    - Wer Wohnungen oder Häuser vermietet, erzielt Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Hier erfahren Sie, wie Vermieter fast alle Kosten für die Immobilie absetzen.

    Muster­prozesse 2021 Von aktuellen Steuer­verfahren profitieren

    - Entscheidet der Bundes­finanzhof für Steuerzahler, gewinnen rück­wirkend alle mit, die sich einge­klinkt haben. Stiftung Warentest stellt wichtige Muster­prozesse vor.