Stromwechsel Meldung

Zahlreiche Umwelt- und Verbraucherorganisationen rufen die Stromkunden auf, sich von den „Atomkonzernen“ zu trennen und stattdessen Ökostrom zu nutzen. Die Umweltschützer kritisieren die „Aufkündigung des Atomkonsenses durch die Atomkraftwerksbetreiber RWE, E.on, Vattenfall und EnBW“. Alte Atomkraftwerke dürften nicht länger als vereinbart betrieben werden. Zu den Initiatoren gehören die Deutsche Umwelthilfe, der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), der Naturschutzbund (NABU), Greenpeace und der WWF. Infos gibt es unter www.atomausstieg-selber-machen.de sowie unter Telefon 0 800/7 62 68 52.

Tipp. Vergleichen Sie die Preise. Grüner Strom ist oft nicht viel teurer als konventionell erzeugter: Infodokument Grüner Strom.

Dieser Artikel ist hilfreich. 228 Nutzer finden das hilfreich.