45 Stromanbieter hat der Verbraucherzentrale Bundes­verband (vzbv) abge­mahnt, weil sie dem Kunden nur eine einzige Zahlungs­art angeboten haben – und zwar das Last­schrift­verfahren. Unter den abge­mahnten sind auch bekannte Anbieter, etwa E Wie Einfach und die EWE Vertriebs GmbH sowie verschiedene Stadt­werke. Laut Gesetz müssen die Anbieter verschiedene Zahlungs­arten anbieten.

Der Verband hatte rund 100 Unternehmen untersucht und bei fast der Hälfte Verstöße fest­gestellt. 39 der 45 abge­mahnten Unternehmen gaben laut vzbv Unterlassungs­erklärungen ab und bieten nun verschiedene Zahlungs­weisen an. In zwei Fällen hat der vzbv Klage erhoben, vier Abmahnungen sind noch nicht abge­schlossen.

Tipp: Mehr Informationen zu Strom­tarifen und Anbieter­wechsel finden Sie auf unserer Themenseite Stromtarife.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.