So erkennen Sie unfaire Tarife: Schlechte Wahl

Vorkasse. Der Kunde bezahlt den geschätzten Jahres­strom­verbrauch für bis zu zwölf Monate im Voraus.

Großer Neukundenbonus. Er wird prozentual aus dem Jahres­verbrauch errechnet. Lässt den Tarif im ersten Jahr günstig erscheinen. Im zweiten Jahr wird es teurer.

Lange Anschluss­lauf­zeit. Wer die Kündigungs­frist verpasst, ist weitere zwölf Monate oder länger an den Vertrag gebunden.

Paket­tarif. Der Kunde kauft eine feste Strommenge als Paket. Verbraucht er mehr, muss er Strom teuer zukaufen. Verbraucht er weniger, bekommt er kein Geld zurück.

Kein Ökosiegel. Der Ökostrom­tarif hat kein Siegel oder nur ein RECS-Zertifikat (siehe „Ökostrom“ aus test 02/2012).

Dieser Artikel ist hilfreich. 148 Nutzer finden das hilfreich.