Unser Rat

Sparen. Sind Ihre Abschläge für Strom oder Gas zu hoch, fordern Sie den Energieversorger auf, sie zu senken. Maßstab: Vorjahres­verbrauch oder voraus­sicht­licher Verbrauch mal aktueller Preis plus etwaige Gebühren geteilt durch 12.

Durch­setzen. Sie dürfen Ihren Vertrag kündigen, wenn der Energieversorger sich zu Unrecht weigert, die Abschläge zu senken.

Kündigen. Schreiben Sie per Einschreiben mit Rück­schein: „Wegen Ihrer Weigerung, dem wahr­scheinlichen Verbrauch entsprechende Abschläge fest­zusetzen, kündige ich.“ Akzeptiert Ihr Energieversorger die Kündigung nicht, beschweren Sie sich bei der Schlichtungsstelle-energie.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 12 Nutzer finden das hilfreich.