Mit Tarif­rechnern verbraucherfreundliche Tarife finden

Alle Tarif­rechner im Internet haben Voreinstel­lungen, die nicht für jedermann geeignet sind. Bequeme Kunden, die nicht jedes Jahr ihren Anbieter wechseln wollen, landen wegen der Voreinstel­lungen der Rechner leicht im falschen Tarif. Wir zeigen für drei Tarif­rechner, welche Voreinstel­lungen Kunden wegklicken und welche Optionen sie dazu­klicken sollten.

Voreinstel­lungen

Check24

Toptarif

Verivox

Eintragen

Post­leitzahl und Jahres­verbrauch­eingeben.

Post­leitzahl, Jahres­verbrauch und monat-

liche Zahlungs­weise eingeben.

Post­leitzahl und Jahres­verbrauch eingeben.

Wegklicken

  • Kilowatt­stunden-Pakete.
  • Neukundenbonus berück­sichtigen.
  • Einmaligen Bonus.
  • Tarife mit Sonder­abschlag.
  • Paket­tarife.
  • Minder- und Mehr­verbrauchs-Tarife.
  • Einmaligen Bonus.

Dazu­klicken

  • Tarife mit Preis­garantie.
  • Dauer der Garantie ankli­cken:12 oder 24 Monate.
  • Tarif mit Preis­garantie.
  • Dauer der Garantie einstellen:12 oder 24 Monate.
  • Erweiterte Einstel­lungen ankli­cken.
  • Länge der Preis­garantie einstellen:12 oder 24 Monate.

Ergeb­nisprüfungund Auswahl

  • Für den Preis­vergleich braucht man den aktuellen Tarif. Er muss in der Suchmaske richtig einge­stellt werden.
  • Unter „Tarifdetails“ die Verlängerung nach dem ersten Vertrags­jahr nach­lesen. Keine auto­matische Verlängerung um zwölf Monate akzeptieren. Empfehlens­wert ist ein Monat.
  • Preis­garantie prüfen: Welche Preis­bestand­teile sind garan­tiert?

    Stand 28. Januar 2013