Unser Rat

  • Ersparnis. Es lohnt sich, den Stromanbieter zu wechseln! Wenn Sie noch nie gewechselt haben und deshalb in der Grund­versorgung sind, sparen Sie dabei locker mehrere hundert Euro pro Jahr. Ihre Ersparnis hängt vom Verbrauch, Wohn­ort und Preis Ihres aktuellen Tarifs ab (Sparbeispiele siehe Tabelle).
  • Tarife. Wenn Sie Strom­tarif­rechner nutzen: Ändern Sie dort die Voreinstel­lungen nach unseren Empfehlungen, wenn Sie einen verbraucherfreundlichen Tarif wollen.
  • Wechsel. Der Anbieter­wechsel ist einfach (siehe „Gewusst wie“). Wenn Sie in der Grund­versorgung sind, kommen Sie mit einer Frist von 14 Tagen aus dem Vertrag. Sonder­vertrags­kunden sind an die Lauf­zeit im Vertrag gebunden. Steigt der Preis, kommen sie früher raus.
  • Zwei Zählerkästen. Sie heizen mit Strom und haben zwei Zähler? Dann haben Sie eine gute Chance, durch einen Anbieter­wechsel zu sparen. Nutzen Sie den Heiz­strom­rechner von Verivox.de. Er ist der einzige am Markt. Die meisten Tarife aus der Ergeb­nisliste des Rechners erfüllen allerdings nicht unsere Kriterien für faire Tarife. Prüfen Sie mit unserer Liste, worauf Sie sich in den Vertrags­bedingungen einlassen. Wenn Sie einen Tarif mit Neukundenbonus abschließen, achten Sie auf Bedingungen für die Auszahlung.
  • Ein Zählerkasten. Wenn bei Ihnen Haus­halts- und Heiz­strom über einen Zähler laufen, liefert der Verivox Heiz­strom-Rechner keine Angebote. Sie können bei Ihrem örtlichen Versorger nach­fragen, ob es güns­tigere Sonder­tarife gibt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 110 Nutzer finden das hilfreich.