Tipps

Anbieterwechsel. Falls Sie einen reibungslosen Wechsel anstreben, informieren Sie sich beim neuen Anbieter, ob er bereits Kunden in ihrer Region beliefert. Falls nicht, kann sich der Liefertermin verzögern.

Liefertermin. Wenn Sie sich für ein Angebot entschieden haben, lassen Sie sich einen festen Liefertermin schriftlich zusagen.

Vertragsbindung. Binden Sie sich nicht langfristig. Empfehlenswert sind Verträge mit einer kurzen Laufzeit und einer Kündigungsfrist von einem Monat. Sonderkonditionen haben oft eine Mindestlaufzeit von einem Jahr. Akzeptieren Sie keine längeren Laufzeiten.

VersteckteKosten. Achten Sie auf versteckte Kosten, wie beispielsweise Anschluss oder Wechselgebühren. Bei den meisten Anbietern sind sie im Gesamtpreis enthalten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 612 Nutzer finden das hilfreich.