Nach den Pleiten von Teldafax und Flex­strom wollen sich viele Verbraucher erst über einen neuen Anbieter informieren, bevor sie ihren alten Strom- oder Gasliefer­vertrag kündigen und wechseln.

Dabei ist die Internetseite www.energieanbieterinformation.de des Bundes der Energieversorger eine gute Hilfe. Kunden erfahren dort, wem eine Energiefirma gehört, welche Marken dazu­gehören, wie viele Beschäftigte sie hat oder wie hoch das letzte veröffent­lichte Betriebs­ergebnis war. So können sie besser einschätzen, wie seriös ein Anbieter ist.

Die Seite stellt vor allem Anbieter mit nied­rigen Preisen vor.

Dieser Artikel ist hilfreich. 11 Nutzer finden das hilfreich.