Strom­wechsel­services im Test Wechsel-Assistenten für Strom­tarife

25.03.2019
Strom­wechsel­services im Test - Wechsel-Assistenten für Strom­tarife
© Getty Images; Collage Finanztest

Kunden können alles rund um Wechsel und Verwaltung ihres Strom­tarifs in die Hände von neuen Dienst­leistern legen. Unser Strom­wechsel­service-Test zeigt: Das ist bequem und lohnt sich.

Strom­wechsel­services im Test Alle Testergebnisse für Strom­anbieter wechseln

Anzeigen
Inhalt
Liste der 9 getesteten Produkte
Strom­anbieter wechseln
  • Cheapenergy24.de
  • Energyhopper.de
  • Esave.de
  • Stromauskunft.de/ Wechselservice
  • Switchandsave.de
  • Switchup.de
  • Wechselfabrik.de
  • Wechselpilot.com
  • Wechselstrom-ac.de

„Zurück­lehnen. Sparen“ oder „Wir wechseln. Sie sparen“. Das versprechen Dienst­leister wie Esave, Switchup, Wechselpilot und Wechsel­strom. Sie organisieren für Kunden den Strom­anbieter­wechsel – und das nicht nur einmalig, sondern über Jahre hinweg. Sie sind Tarif­auf­passer und Wechsel­assistent in einem. Die Stiftung Warentest hat neun Wechsel­dienste in der Praxis getestet. Sieben davon können Kunden problemlos nutzen. Alle Test­personen sparten – einzelne sogar mehr als 400 Euro im Jahr.

Interes­sant für bequeme Kunden

Für Kunden, die zwar ihre Energiekosten senken wollen, aber nicht ständig Strom­tarife vergleichen möchten, sind Wechsel­dienste eine gute Wahl - sofern sie wichtige Informationen wie konkrete Ersparnis und Höhe der Provision korrekt und schnell verständlich darstellen. Wir nahmen im Test die Perspektive eines bequemen Kunden ein und haben all das geprüft.

Wechsel­service für Strom­kunden - das bietet der Test

Test­ergeb­nisse.
Unsere Tabelle zeigt Bewertungen für neun Strom­anbieter-Wech­seldienste, darunter Switchup und Wechselpilot. Vier von ihnen sind sehr empfehlens­wert, drei empfehlens­wert und zwei nicht empfehlens­wert.
Tipps und Hintergrund.
Wir erklären, wie Sie die Wechsel­dienste nutzen können, wie die Dienst­leister Tarif­empfehlungen geben und welche Provisionen für den Service fällig sind.
Heft­artikel.
Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Testbe­richt aus Finanztest 4/19.

27 Haushalte testeten die Dienste

Über einen Zeitraum von mehr als zwölf Monaten haben wir die neun Wechsel­dienste getestet – vom Tarif­vorschlag für das erste Vertrags­jahr über den ersten Versorgerwechsel bis zum Tarif­vorschlag für das zweite Vertrags­jahr. Insgesamt 27 Test­haushalte haben für uns ihren Strom­anbieter über einen der neun Dienst­leister gewechselt. Fazit: Sieben Wechsel­dienste können Kunden problemlos nutzen; zwei empfehlen wir nicht.

Sämtliche Test­haushalte sparten Geld

Alle unsere Tester konnten durch die Nutzung eines Wechsel­dienstes auch nach Abzug der Kosten sparen: Zwischen 73 Euro und mehr als 400 Euro in ­einem Jahr, je nachdem, wo sie wohnten, wie hoch ihre bisherigen Strom­kosten waren und wie viel Strom sie verbrauchten.

  • Mehr zum Thema

    Strom­tarif Einfach Strom­anbieter wechseln und sparen

    - Den Strom­anbieter zu wechseln, ist einfach. Entweder nutzen Kunden ein Vergleichs­portal oder einen Wechsel­service, der ihnen alles abnimmt. test.de erklärt, wie es geht.

    Energieversorger wechseln Wenn der Versorger Sie als Kunde ablehnt

    - Versorger lehnen neuerdings öfter ohne Begründung Kunden ab, die jähr­lich ihre Anbieter für Strom und Gas wechseln. Versorger-Kunden können dem vorbeugen. Hier lesen Sie...

    Strom­kosten Güns­tige Online­tarife nutzen!

    - Manche Strom­kunden verzichten auf güns­tige Tarife – aus Sorge, bei der Pleite eines Billigstromanbieters zu viel bezahlte Abschläge oder ausstehende Boni nicht...