Wie Versicherer mit geächteten Waffen umgehen

Versicherungen können Riester-Beiträge investieren, indem sie direkt Aktien oder Anleihen kaufen.

Riester-Versicherungen, die direkte Anlagen in Hersteller von Streumunition ausschließen und das nachweislich schriftlich fixiert haben

AachenMünchener

Debeka1

Zurich2

Axa

Generali

CosmosDirekt

oeco capital3

Versicherungen, die sagen, dass sie direkte Anlagen in Hersteller von Streumunition explizit ausschließen, das aber nicht belegen können oder wollen

Allianz Leben4

HanseMerkur

Swiss Life

DEVK

HanseMerkur 24

Volkswohl Bund

DEVK Eisenbahn

Provinzial NordWest

Württembergische

Riester-Versicherungen, die sagen, dass sie zurzeit Richtlinien erarbeiten

Ergo

Ergo Direkt

Riester-Versicherungen, die sagen, dass sie direkte Anlagen in Hersteller von Streumunition ausschließen können, weil sie nur europaweit, in große Indizes oder nur indirekt investieren

Alte Leipziger

Inter

R+V

Condor

neue leben

Vers.kammer Bayern

Continentale

Öff. Berlin Brandenburg

VGH

Familienfürsorge

Öffentl. Braunschweig

VPV

Hannoversche Leben

Öffentl. Oldenburg

Huk-Coburg

Provinzial Rheinland

Riester-Versicherungen, die keine oder nicht verwertbare Aussagen gemacht haben

Arag

LV von 1871

Signal Iduna

Asstel

LVM

Skandia

Barmenia

Mecklenburgische

SV Sachsen

Basler

Münchener Verein

Stuttgarter

Concordia

Neue BBV

SV Sparkassenversicherung

Deutscher Ring

Nürnberger

Targo

Fortis

ÖSA

universa

Gothaer

PBV

WWK

HDI-Gerling

Rheinland Versicherungen

Itzehoer

Saarland

    • 1 Schließt Hersteller von Kriegswaffen aus.
    • 2 Produkt wie DWS Riesterrente Premium, bloß teurer.
    • 3 Schließt Hersteller von Kriegswaffen und Militärgütern aus.
    • 4 Allianz erarbeitet zurzeit Richtlinie, die gesamten Konzern betreffen soll.