Kabel Deutsch­land hat die Band­breite für die digitale Über­tragung von öffent­lich-recht­lichen Programmen verringert. Damit sinkt die Bild­qualität von ARD, ZDF und Co. Außerdem über­trägt das Unternehmen regionale Varianten Dritter Programme nur noch in den jeweiligen Bundes­ländern. Beispiel: MDR Sachsen-Anhalt läuft nur noch dort und nicht mehr in Thüringen und Sachsen. Hintergrund ist der Streit um Einspei­seentgelte. ARD und ZDF zahlen seit Jahres­beginn nicht mehr fürs Kabel.

Dieser Artikel ist hilfreich. 11 Nutzer finden das hilfreich.