Streit um Beteiligung an Bewertungs­reserven Richter lassen sich Zeit

0

Das Bundes­verfassungs­gericht lässt sich Zeit für die Entscheidung über die Verfassungs­beschwerde eines Lebens­versicherungs­kunden, der gegen die Kürzung seiner Beteiligung an den Bewertungs­reserven klagt (Az. 1 BvR 781/15). Ursprüng­lich hatte das Gericht eine Entscheidung für 2016 angekündigt. Auf Finanztest-Anfrage konnte es zum Termin „derzeit keine genaue Aussage treffen“.

0

Mehr zum Thema

  • Lebens­versicherung Zwei­schneidiges Angebot

    - Die Debeka bietet an, Über­schüsse jetzt auszuzahlen. Wer schnell Geld braucht, sollte zugreifen. Andere lieber nicht.

  • Lebens­versicherung Falsche Informationen

    - Die Heidel­berger Lebens­versicherung und die Generali Lebens­versicherung haben ihre Kunden nicht korrekt über ihr Recht auf Wider­spruch gegen den Vertrags­schluss...

  • Lebens- und Renten­versicherung Garan­tiezins im freien Fall

    - Der Garan­tiezins für Lebens­versicherungen wird 2021 voraus­sicht­lich erneut sinken – von derzeit 0,9 auf dann 0,5 Prozent für Neuverträge. Dafür hat sich der...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.