Streitet sich der Chef mit dem Ehepartner eines Mitarbeiters, recht­fertigt das keine Kündigung. Ein Arzt ließ seine Praxis durch den Ehemann seiner Arzt­helferin reno­vieren. Als es zum Streit über den Werk­lohn kam, kündigte er der Frau. Die Rechts­sphären von Ehepart­nern müssen aber getrennt betrachtet werden, erklärte ihm das Arbeits­gericht Aachen (Az. 2 Ca 1170/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.