Straftaten im Internet Meldung

Straftaten im Internet haben im vergangenen Jahr um satte 190 Prozent zugenommen. Das teilte das Bundeskriminalamt (BKA) mit. Auch in Zukunft sei mit weiter steigenden Fallzahlen zu rechnen. test.de sagt, wie Sie sich schützen können.

Zunahme der Internetkriminalität erwartet

In mehr als jedem vierten Fall haben Täter im vergangenen Jahr das Internet als Tatmittel genutzt. Das geht aus dem aktuellen „Bundes­lage­bild Wirtschafts­kriminalität 2010“ des Bundeskriminalamts hervor. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr knapp 31 000 Fälle registriert und das BKA erwartet, dass Straftaten im Internet weiter zunehmen werden. Damit Sie gut geschützt sind, zeigt test.de worauf Sie achten sollten, wenn Sie im Internet unterwegs sind. Denn wer sich im Internet aufmerksam verhält, den Rechner richtig ausstattet und mit Bedacht surft und mailt, hat gute Chancen, kein Opfer von Cyberkriminalität zu werden.

Sicherheitssoftware wehrt Viren ab

Der Computer ist schnell verseucht: Eine bösartige E-Mail, ein infizierter USB-Speicherstick, selbst ein einziges Werbebanner auf einer völlig seriösen Website kann Schadsoftware auf den Rechner bringen. Diese Schadprogramme dienen meist kriminellen Interessen: Sie schnüffeln Daten aus oder spannen Rechner und Internetanschlüsse für illegale Zwecke ein. Das A und O beim Surfen heißt also: Rechner schützen.
... zum Test Sicherheitssoftware: So wehren Sie Viren ab
... zur Meldung So finden Sie sichere Passwörter
... zur Anleitung WLan absichern

Einkaufen in Onlineshops

Das Geschäft in Webshops boomt. Dennoch sind viele Internetnutzer weiter skeptisch und haben Angst vor Betrügern. Diese versuchen oft, die Finanzdaten der Nutzer von Bezahlsystemen wie Paypal abzufangen. Sie verschicken E-Mails im Namen der Anbieter und locken die Nutzer auf gefälschte Webseiten. Hier erfragen sie Kreditkartendaten und Passwort. test.de zeigt, welche Bezahlverfahren es gibt und worauf Sie beim Einkauf im Internet achten sollten.
... zum Artikel Onlineshops: Einfach und sicher einkaufen

Sicherheit beim Onlinebanking

Onlinebanking ist mittlerweile Standard. Alle Banken bieten Ihren Kunden die Möglichkeit, ihr Konto per Internet zu verwalten und Überweisungen zu tätigen. Zur Verfügung stehen eine Reihe von Verfahren, die regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden. test.de hat sich die Verfahren angesehen und zeigt, auf welche sich Bankkunden sicher verlassen können.
... zum Artikel Onlinebanking: So minimieren Sie das Risiko
... zum Test Sicherheit beim Onlinebanking

Kinder im Internet

Internet, Handy, PC-Spiele: Kinder und Jugendliche gehen ganz selbstverständlich mit der Technik um – und verkennen dabei oft die Gefahren. Daher müssen sich die Eltern kümmern, um ihren Nachwuchs effektiv schützen zu können. test gibt Tipps und Hinweise, was Eltern tun können und wo sie Rat und Hilfe finden.
... zum Artikel Kinder im Internet: Eltern müssen sich kümmern

Sicher in sozialen Netzwerken

Soziale Online-Netzwerke werden immer wichtiger: Knapp ein Viertel der Deutschen nutzen sie regelmäßig, bei Jugendlichen liegt der Anteil sogar dreimal so hoch. Der Test zeigt jedoch: Facebook und Co. weisen erhebliche Mängel beim Datenschutz auf. Und sie machen es Hackern leicht, auf per­sönliche Daten ihrer Nutzer zuzugreifen.
... zum Test Soziale Netzwerke
... zur Meldung Datenschutz: Was Facebook alles erfährt
... zur Anleitung Facebook sicher machen

test.de Special zum Thema Internet

Alles Wichtige rund um das Thema Internet liefert auch das kostenlose Onlinespecial Internet. Es zeigt, wie Sie schnell und sicher im Internet surfen könne, welche Möglichkeiten der Kommunikation im Netz es gibt und was Sie für ein sicheres Onlinebanking beachten sollten. Außerdem: Eine Liste mit weiteren aktuellen Tests und Reports der Stiftung Warentest zum Thema.

Dieser Artikel ist hilfreich. 652 Nutzer finden das hilfreich.